Armbrust-Weltmeisterschaft in Sulgen: am Ziel meiner Träume

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Obwohl ich mich wirklich ordentlich auf die 14. Armbrust-Weltmeisterschaft in Sulgen/CH vorbereitet habe, hätte ich nicht gedacht, dass es tatsächlich noch mal reicht... Wir sind wieder Weltmeister!  

Jürgen Wallowsky (588 Ringe), Norbert Ettner (585 Ringe) und ich (588 Ringe) wurden heute in der Disziplin Armbrust 10m mit insgesamt 1.761 Ringen Mannschaftsweltmeister. Schade ist allerdings, dass uns nur ein Ring zum neuen Weltrekord gefehlt hat...    

Was die Einzelwertung anbelangt, hätte es kaum spannender sein können: Mit 588 Ringen (96/98/98/99/99/98) zog ich – nach Peter Sidi, Ungarn (593 Ringe) – als Zweiter ins Finale der besten Acht 10-Meter-Schützen ein. Sidis Vorsprung war einfach zu groß, um ihn noch einzuholen, aber Rang 2 war heiß umkämpft... Nach 10 Finalschüssen herrschte zwischen meinem Mannschaftskollegen Jürgen Wallowsky (97 Ringe) und mir (ebenfalls 97 Ringe) noch immer Gleichstand. So kam es zum Stechen. Im ersten Stechschuss erzielten wir beide eine Neun. Dementsprechend mussten wir einen weiteren Stechschuss abgeben, der dann das "Kräftemessen" zwischen uns entschied. Am Ende war ich mit einer Zehn zu einer Neun der Glücklichere von uns beiden und wurde erstmals Vizeweltmeister in der Einzelwertung.     

Auch wenn man mir es nicht (immer) ansieht: Ich bin glücklich und am Ziel meiner Träume!     

Alle Ergebnisse von der Weltmeisterschaft Armbrust 10 m (Schützenklasse Einzel) sind im Direktlink auf meiner Website unter http://www.joachim-vogl.de/WM_08072008_Rangliste_10m-Herren-Einzel.pdf zu finden.

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post