Ehrung in der Gemeinde Wörthsee

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

19.oo Uhr: Anlässlich der 14. Armbrust-Weltmeisterschaft in Sulgen/CH wurde ich heute in der Gemeinde Wörthsee von unserem Bürgermeister und der SG "Eintracht" Etterschlag, meinem Heimatverein, geehrt...

Die Ehrung begann direkt am Wörthsee in der Abendsonne mit dem obligatorischen Böllerschießen. Anschließend gratulierte mir Bürgermeister Peter Flach im großen Sitzungssaal der Gemeinde Wörthsee zum Mannschaftsweltmeister und zum Vizeweltmeister in der Einzelwertung Armbrust 10 m – ebenso unser Schützenmeister Paul Wischnewski, von dem ich die "Silberne Gams" (Ehrenzeichen in silber) des Bezirks Oberbayern verliehen bekam.

Meine Dankesrede:
"Schießen kann ich besser als Reden – daher fasse ich mich kurz. Die meisten, die mich kennen, wissen, dass ich unzufrieden bin, wenn ich nicht 400 oder 600 Ringe schieße – so auch bei der 14. Armbrust-Weltmeisterschaft in Sulgen (in der Schweiz), wo ich mit 588 Ringe vom Stand ging. Trotzdem bin ich stolz, dass ich mit diesem Ergebnis Mannschaftsweltmeister und Vizeweltmeister in der Einzelwertung geworden bin. Daher stifte ich auch eine Scheibe, die im Herbst, wenn die neue Saison beginnt, ausgeschossen werden soll. Jetzt aber erstmal vielen Dank an unseren Bürgermeister und an die SG "Eintracht" Etterschlag für die Ausrichtung dieser Feier. Besonders bedanken möchte ich mich bei dieser Gelegenheit auch bei meinen Eltern und bei meiner Frau, die mich immer unterstützen, und bei all denjenigen, die mich dort hin gebracht haben, wo ich heute sportlich bin. Zum Schluss noch vielen Dank an alle, die heute hier sind und mit mir feiern. Auf einen schönen Abend."

 

 Paul Wischnewski (rechts), 1. Schützenmeister der SG "Eintracht" Etterschlag,
und Bürgermeister Peter Flach (links) gratulieren mir im großen Sitzungssaal der
Gemeinde Wörthsee zum Weltmeister mit der 10-Meter-Armbrust.

Foto: Michael Riedel 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
M
War ein gelungener und schöner Abend.
Eines Weltmeisters würdig.
Antworten
J

Hallo Michael, vielen Dank für Deinen Kommentar und für Eure gestrige Anwesenheit bei der Ehrung in der Gemeinde Wörthsee! Liebe Grüße Joachim