Armbrust-Training: besser, als mit anderen Langwaffen

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Im Verhältnis gesehen bin ich mit der 10-Meter-Armbrust einfach besser, als zum Beispiel mit dem Luftgewehr oder irgendeiner anderen Langwaffe... 

Am vergangenen Wochenende, 14./15. März, fand in Frankfurt/Schwanheim die DSB-Sichtung Armbrust 10 m 2009 statt. Aufgrund der Qualifikation zur 14. Armbrust-Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr, bin ich 2009 für die Nationalmannschaft gesetzt. Aber anstatt mich auf den Lorbeeren auszuruhen, fuhr ich heute ins Vereinsheim Wörthsee, um mit einer Trainingseinheit wieder das Gefühl für die 10-Meter-Armbrust zu bekommen – schließlich hatte ich das Sportgerät zuletzt beim IVC-Euroliga-Finale Anfang Oktober 2008 in den Händen. 

Umso erstaunlicher war das heutige Ergebnis: 397 Ringe (99/99/99/100). Bin mal gespannt, wie ich am kommenden Donnerstag beim Armbrust-Rundenwettkampf gegen die ZSG Bavaria Unsernherrn abschneiden werde...

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an Martin Leibig und Horst Huber zum Oberbayerischen Meister in der Schützenklasse bzw. Herren-Altersklasse!  

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post