3. Bundesliga-Wettkampf 2009/10 (Luftgewehr): "Bund" besiegt amtierenden Deutschen Meister

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Es war eine knappe Kiste: der Luftgewehr-Bundesliga-Wettkampf in Bad Dürrheim gegen den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister Coburg. Aber wir, der "Bund" München, haben die Oberfranken mit 3:2 Punkten besiegt... 

Spannender hätte das Kräftemessen in der Salinensporthalle kaum sein können, denn nachdem zum Wettkampfende beide Mannschaften je zwei Einzelpunkte für sich verbuchen konnten, durften der amtierender Deutscher Meister mit dem Luftgewehr in der Einzelwertung, Jürgen Wallowsky (links im Bild), der 394 Ringe erzielte, für Coburg und ich (ebenfalls 394 Ringe) für den "Bund München (auf Position 4) ins Stechen...

 

  

Der Moment des Sieges: Mit einer 10,4 gewann ich (rechts) im Stechen
gegen den amtierenden Deutschen Meister Jürgen Wallowsky (9)
den Bundesliga-Wattkampf für den "Bund" München.
Foto: Werner Wabnitz

 

Für uns Schützen ist das Stechen eine enorme Belastung, zumal der Stechschuss – wie in diesem Fall – über Sieg oder Niederlage des gesamten Teams entscheidet. Und am Ende gewinnt der Glücklichere...  

 

 

   

Auswertung: Meyton Elektronik

 

Alle Ergebnisse des dritten Bundesliga-Wettkampfs der Saison 2009/2010 sind hier zu finden. 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
S

Glückwunsch! Ich verfolg das ganze natürlich und drück die Daumen diesmal dem Bund. Nicht zuletzt weil da jetzt auch die Barbara dabei ist. Was isn eigentlich mit der Sylvia? Mag die nimma oder
lässt ihr sie ned mitmachen? Voll fies :-)


Antworten
J


Hallo Simon,
vielen Dank für Deine Glückwünsche und fürs Daumendrücken!
Offiziell kann ich zum Kader unserer Bundesligamannschaft nur so viel sagen, dass wir derzeit mit insgesamt sieben wirklich erfahrenen Schützen (plus einem Ersatzmann), von denen aber pro
Wettkampf nur fünf zum Einsatz kommen, sehr gut bestückt sind. Dies bietet uns mehr Flexibilität und der Druck ist für jeden einzelnen von uns auch nicht mehr so groß...
Dir weiterhin "gut Schuss"!
Liebe Grüße
Joachim