53. Sau- und Hubertusschießen in Geisenbrunn: magere Ausbeute

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Obwohl ich immer gerne nach Geisenbrunn zum Sau- und Hubertusschießen fahre, war ich mit der heutigen Ausbeute nicht zufrieden...

Im Schnitt erzielte ich mit dem Luftgewehr bei insgesamt 140 Schuss relativ konstant 99 Ringe pro Serie. Natürlich war auch mal eine 98er und eine 100er Serie dabei, da aber beim Sauschießen seit wenigen Jahren in Zehntel gewertet wird, erwarte ich schon 105,0 Ringe oder mehr (!) von mir in der besten Serie. Dementsprechend enttäuscht war ich über 104,7 Ringe in der Kategorie Adlerscheibe (schwarz). Zum Glück aber hatte ich dieses Ergebnis auf eine der beiden Mannschaftsserien erzielt, was zu insgesamt 206,3 Ringe verhalf.

 

Geisenbrunn-Logo.jpg

 

Und auch auf der Hubertusscheibe (grün), bei der die drei besten Serien gewertet werden, hatte ich mich nicht mit Ruhm bekleckert, denn hier kam ich auf 310,9 Ringe. Mehr Glück hatte ich auf der Sauscheibe (rot), bei der ich einen 9,4 Teiler erzielte, womit aber schon jetzt keine Sau mehr zu gewinnen ist. 

Alle Ergebnisse zum 53. Sau- und Hubertusschießen 2012 sind tagesaktuell hier zu finden. 

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post