Abenteuerliche Anreise zum DSB-Pokal-Finale 2010 in Frankfurt an der Oder

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Wenn einer eine Reise tut... 

"Abenteuerlich" würde ich die Anreise zum DSB-Pokal-Finale 2010 nach Frankfurt (Oder) bezeichnen. Denn abgesehen davon, dass unser Reisebus nur ein kleiner 30-Sitzer war (siehe Foto), in dem wir mit unserem Gepäck gerade so Platz hatten, kam dieser eine halbe Stunde zu spät beim "Bund" in Allach an. Also starteten wir nicht, wie vereinbart um 9.oo Uhr, sondern um 9.45 Uhr... 

Schon nach ein paar Metern auf der Autobahn fing der Auspuff zu dröhnen an und der Bus gab zudem andere komische Geräusche von sich, die alles andere als zuversichtlich stimmten. Als der Busfahrer dann während der Fahrt anfing, mit seinem Chef zu telefonieren, hatten wir ernsthafte Bedenken, rechtzeitig in Frankfurt (Oder) anzukommen – schließlich lag der größte Teil der Strecke noch vor uns... 

Etwa neun Stunden später erreichten wir dann aber trotzdem das City Park Hotel in Frankfurt an der Oder und wir waren froh, endlich angekommen zu sein.     

 

 Kleinbus  

Wenig komfortabel und nicht besonders zuverlässig:
unser Transportmittel, ein defekter 30-Sitzer, für die Fahrt zum
DSB-Pokal-Finale 2010 in Frankfurt an der Oder.
Foto: Joachim Vogl

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Hotel Frankfurt Oder 03/04/2021 22:41

Schön war es :)