Deutsche Meisterschaft Armbrust 30 m national 2011: "Bund" holt Bronze

Veröffentlicht auf von Joachim Vogl

Im Grunde hatte ich jetzt, nach der Regeneration, die Hoffnung, mit der Deutschen Meisterschaft Armbrust 30 m national/traditionell 2011 im Armbrustschützenzelt auf der Wiesn einerseits ein neues Kapitel aufschlagen und andererseits den Einzel- und Mannschaftstitel vom vergangenen Jahr verteidigen zu können. Doch letztlich passt der heutige Wettkampf leider perfekt zum verkorxten Sportjahr 2011...

Um 9.oo Uhr startete ich auf Stand 7 nach nur vier Probeschüssen (eine gute Fünf und drei Sechser) vielversprechend mit der Meisterschaft. Und bei einer fehlerfreien Startserie (60 Ringe) hatte ich sogar wieder Spaß am Schießen. Doch die zweite und letzte Serie, in der ich viermal 5,9 erzielte, beendete ich mit nur 56 Ringe und kam damit auf ein Gesamtergebnis von mageren 116 Ringe, die mir den 20. Platz in der Einzelwertung bescherten. 

In der Mannschaftswertung gewannen wir, Andrea Heyland (119 Ringe), Alexander Spillner (117 Ringe) und ich, mit insgesamt 352 Ringe die Bronzemedaille für den "Bund" München. Deutscher Mannschaftsmeister wurde der SV Rosenberg mit 355 Ringe.

Alle Ergebnisse der Deutschen Meisterschaft Armbrust 30 m nat. trad. 2011 sind hier zu finden.

Weitere Meldungen dazu:
"Wiesn"-Hit: Anton Hirschle verteidigt Deutschen Meistertitel

Norbert Ettner Deutscher Meister im Wettbewerb Armbrust national

 

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post